Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

Titelbild
Malen mit Kindern: Tulpe mit Wasserfarben und Leim | www.dorokaiser.online.de

Es ist Herbst! Es wird nicht mehr lange dauern, bis sich die Blätter an den Bäumen verfärben und die Natur in den schönsten Rottönen leuchten wird. Dann gibt es nichts schöneres, als mit den Kindern einen Spaziergang zu machen und dabei Blätter zu sammeln. Leider verlieren diese Blätter ganz schnell die tollen Farben, werden welk und braun und erinnern kaum noch an den „Goldenen Herbst“.

Damit die Erinnerungen daran nicht so schnell verblassen wie die Farben des Laubs, habe ich heute eine neue Malidee für dich: Ein Birkenwald in herbstlich warmen Rot- und Gelbtönen. Dieser ist ganz schlicht gehalten, damit auch deinen jüngsten Kindern leicht fällt ihn zu malen.

Einen Herbstwald malen

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken - Material

Du benötigst:

  • Wasserfarben* (z.B. hier), Rot- und Gelbtöne und Schwarz
  • Aquarellpapier* (z. B. hier)
  • breite Pinsel
  • Malerkrepp

So wird es gemacht:

1_Zuerst werden auf dem Papier die Stämme der Birken abgeklebt. So bleiben sie schön weiß. Dazu müssen die Kinder mit dem Malerkrepp senkrechte Streifen aufkleben. Das Kreppband muss dabei nicht perfekt senkrecht oder parallel geklebt sein! Die Natur ist schließlich nicht so perfekt.
Tipp: Das Band gut andrücken, damit keine Farbe darunterläuft und die Konturen klar bleiben.

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

2_Nun werden die Farben mit einem breiten Pinsel wie folgt aufgetragen:

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

Dabei dürfen die Farben selbstverständlich ineinanderfließen und sich auf dem Papier miteinander vermischen.

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

3_Noch lebendiger (und auch spaßiger) wird es, wenn die Kinder anschließend Farben in das Bild spritzt. Entweder nutzen sie dazu eine ausrangierte Zahnbürste oder einen dicken Pinsel.
Aber Achtung: vorher die Umgebung ein bisschen abdecken – vorallem, wenn junge Kinder am Werk sind!

Alles gut trocknen lassen. (Ungeduldige nehmen einen Föhn zu Hilfe)

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

4_Jetzt wird es spannend. Denn nun dürfen die Kinder vorsichtig das Kreppband ablösen.
Tipp: Falls es Probleme beim Ablösen des Bandes gibt, z. B. das Papier dabei oberflächlich kaputt geht, hilft es, es etwas mit einem Föhn anzuwärmen. Dadurch löst sich das Klebemittel ohne Spuren zu hinterlassen.

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

5_Nun ist die typische Struktur der Birkenrinde an der Reihe. Dazu unregelmäßige Striche mit der flachen Seite eines breiten Pinsels auf die weißen Stämme tupfen: dick, dünn, gerade, krumm.

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

Und falls die Kinder noch immer Lust haben, dann können sie jetzt zum Schluss nochmals etwas rote Farbe auf das Bild unten bzw. gelbe Farbe auf die obere Hälfte des Bildes spritzen.

Fertig!

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

Malen mit Kindern: herbstlicher Wald mit Birken

Nun habt ihr eine wunderbare Herbstdekoration. Oder vielleicht nutzt ihr es als Kulisse, in der die kleinen Kastanientiere spielen können, die du bestimmt auch schon mit deinen Kids gebastelt hast.

Habt Ihr noch Fragen? Ist etwas unklar geblieben? Dann schreibt mir einen Kommentar oder eine E-Mail. Ich freue mich wie immer darüber.

Meine Material Link-Liste*:
(zum Öffnen Bild anklicken)

                          


Mehr Ideen zum Thema Malen mit Kindern:

Pusteblume
Seifenblasen

Link Leimbild

* Amazon Partner Links. Das kostet Dich keinen Cent und hat keinen Nachteil für Dich! Für eventuelle Bestellungen, die ihr über diese Links tätigt, erhalte ich eine kleine Provision, die mich bei der Arbeit für diesen Blog unterstützt. Vielen Dank dafür!

(Visited 183 times, 10 visits today)

1 Kommentare

  1. Heike Zappe

    Hallo liebe Doro,
    das ist mal wieder eine sehr schöne Idee von dir.
    Lieben Danke dafür.
    Herzliche Grüße,
    Heike :o)

Hier ist Platz für Deine Fragen und Anmerkungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.