Zum Valentinstag: Malanleitung Donut

Malanleitung Donut

In meinem neuesten Tutorial male ich mit dir Donuts. Die machen nämlich nicht nur durch ihren Geschmack süchtig. Solch ein Donut ist auch ein richtig schönes Objekt um gemalt zu werden. Einfach mal so. Oder als Motiv für eine Grußkarte, die du noch mit einem netten Spruch versehen kannst. Ja genau, ich denke dabei natürlich an den kommenden Valentinstag. Aber auch sonst gibt es schließlich genug Gründe und Anlässe, herzliche Grüße zu verschenken.

Damit dir dein Bild ganz sicher gelingt, gibt es weiter unten eine Malvorlage für dich und einen Link zu einem kurzen Video. Kann eigentlich nichts mehr schiefgehen, oder? Also los geht’s…

Malanleitung Donut

Malanleitung Donut

Was du brauchst:

  • Aquarellfarben (oder falls du noch keine hast, probier es einfach mit Wasserfarben)
  • mattes oder satiniertes Aquarellpapier (mehr zum Thema kannst du in meinem Bogpost Aquarellmalen: Welches ist das richtige Papier für mich?“ nachlesen)
  • einen feinen Bleistift
  • Rundpinsel, z. B. Gr. 2 und 8
  • Stift für’s Hand Lettering (z. B. diesen Fineliner mit flexibler Spitze hier oder – wie ich es gemacht habe – einfach einen Farbstift)
  • Grafitpapier (z. B. hier)
  • bei Bedarf: meine Donut Malvorlage (die kannst du ein Stück weiter unten herunterladen)

Tipp: Falls du kein Grafitpapier zur Hand hast, hilft auch ein kleiner Trick: schraffiere die Rückseite deiner ausgedruckten Malvorlage mit einem weichen Bleistift (also einem, auf dem B oder 2B, 3B… als Härtegrad angegeben ist). Wenn du nun dieses Blatt auf dein Aquarellpapier legst und die Konturen mit einem Stift nachziehst, überträgst du an diesen Stellen das Grafit der Rückseite und dein Motiv wird sichtbar.

Und so wird es gemacht:

Wenn du meine Vorlage nutzen möchtest, kannst du dir hier die Datei herunterladen und ausdrucken.

1_ Zeichne dir den Donut grob vor.
Oder übertrage das Motiv mit Hilfe von Grafitpapier (oder deinem selbst gefertigtem Grafitpapier siehe oben) auf das Aquarellpapier.

Achte dabei darauf, nicht zu sehr aufzudrücken. Sonst werden die Linien zu dunkel und stören eventuell in deinen fertigen Bildern. Man kann die durchgedrückten Linien des Graphitpapiers nicht entfernen.

2_Zuerst wird die Stellen ausgemalt, die den Teig darstellen. Dazu einen hellen Braunton (z. B. lichter Ocker) nutzen. Trocknen lassen.

3_Für die Glasur habe ich ein Magenta genutzt. Aber jede Farbe ist natürlich erlaubt. Dabei darauf achten, dass du die Farbe mit Wasser verdünnst und sie nicht zu kräftigt aufträgst. Trocknen lassen.

Malanleitung Donut

4_Mit einem passenden Farbton die gewundenen Linien malen. Diesmal darfst du die Farbe gerne schön kräftig – also wenig verdünnt – nutzen.

5_Wenn alles getrocknet ist, kannst du jetzt du noch Herzen malen. Für meinen Donut habe ich Rottöne genommen. Aber wenn du es gerne bunt magst, dann mal doch einfach ein paar bunte Streusel drauf.

Malanleitung Donut

Und zack, schon ist der Donut vollendet. Jetzt noch einen lieben Gruß oder schönen Spruch darunter schreiben und schon hast du ein Geschenk zum Geburtstag oder Valentinstag fertig.

Malanleitung Donut

Falls du gerne zusehen willst, wie mein Donut entstanden ist, dann folge gerne diesem Link zu meinem IGTV Kanal : https://bit.ly/3pA7zxP
Dort findest du ein kurzes Video.


Meine Produktempfehlungen*:

* Amazon Partner Links. Das kostet Dich keinen Cent und hat keinen Nachteil für Dich! Für eventuelle Bestellungen, die du über diese Links tätigst, erhalte ich eine kleine Provision, die mich bei der Arbeit für diesen Blog unterstützt. Vielen Dank dafür!

                   

Malanleitung Donut

(Visited 679 times, 3 visits today)

Hier ist Platz für Deine Fragen und Anmerkungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.