Wie Ihr Euch ganz leicht eine Blumenpresse bauen könnt [ DIY ]

Titel Blumenpresse

Blumenpresse

Blumen sind eines meiner allerliebsten Motive, die ich male. Nichts geht über einen duftenden Strauß auf meinem Maltisch. Leider ist ihre Schönheit vergänglich. Doch außer in Bilden kann man diese noch anders festhalten: indem man die Blüten presst und aufbewahrt. So entstehen ganz zarte Geschöpfe, über die man sich auch im Winter noch freuen kann.

Normalerweise lege ich hin und wieder ein paar Blüten zwischen Buchseite. Meist jedoch vergesse ich, in welchen Büchern das war. Manchmal rieseln sie mir dann unverhofft entgegen. Oder ich finde sie nie wieder. Deshalb stand schon sehr lange fest, dass ich endlich eine Blumenpresse brauche.
Nun habe ich es getan und mir eine gebaut. Jetzt muss ich sie nur noch einweihen. Bei all den schönen Blumen da draußen wird das nicht lange auf sich warten lassen.
Anleitung für eine Blumenpresse

Was Ihr benötigt:

  • Holz (auch Sperrholz) mindestens 7mm dick, Größe nach Wahl
  • 4 Schrauben 5 x 30mm – Maschinenschrauben (also ohne Spitze) mit Senkkopf (damit sie nicht überstehen) und durchgehendem Gewinde (z. B. diese hier)
  • passende Unterlegscheiben (d=5mm)
  • passende Flügelmuttern (d=5mm) (z. B. hier)
  • Acrylfarben oder Acrylstifte (z. B. hier)
  • Klarlack
  • feines Schleifpapier
  • Löschpapier und eventuell feste, glatte Pappe

Blumenpresse


So wird es gemacht:

1. Das Holz für die Ober- und Unterseite Eurer Blumenpresse in zwei Platten mit dem gewünschten Format sägen. Ich habe meins auf Stücke von ca. 22 x 28 cm zugeschnitten.
Tipp: Gute und günstige Holzzuschnitte findet Ihr im Baumarkt. Dort gibt es meistens eine Stelle, in der die Reststücke gesammelt und mit reduziertem Preis verkauft werden.

2. In beide Holzstücke Löcher für die Schrauben bohren. Nur wenn möglich: mit einem Senker das Bohrloch vertiefen, damit die Schrauben im Anschluss nicht übersteht.
Tipp: Den richtigen Bohrer wählt Ihr nach dem Durchmesser Eurer Schraube aus: hat die Schraube einen Durchmesser von 5mm, dann nutzt einen Bohrer, dessen Durchmesser 0,5 oder 1mm größer ist! Den Bohrer für Holz erkennt ihr daran, das seine Spitze wie ein Dorn aussieht. (wie hier)

3. Bohrlöcher und Sägekanten mit Schleifpapier glätten.

4. Die Oberseite mit den Acrylfarben bzw. Acrylstiften nach Belieben bemalen. Gute Trocknen lassen und Lackieren. Natürlich könnt Ihr alles auch mit schönen Bildern oder Paper-Patch-Papieren (hier) bekleben!

DIY Blumenpresse selber machen | www.dorokaiser.online.de
DIY Blumenpresse selber machen | www.dorokaiser.online.de

 

5. Jetzt wird die Blumenpresse zusammengefügt. Die einfachste Variante: zwischen die Ober- und Unterseite aus Holz das Papier /Löschpapier legen) und die Schrauben von unten durch die Löcher führen. Darauf kommt jeweils eine Unterlegscheibe und eine Flügelmutter zum Fixieren.

 

Blumenpresse Detail

DIY Blumenpresse selber machen | www.dorokaiser.online.de

DIY Blumenpresse selber machen | www.dorokaiser.online.de

 

Wollt Ihr viele Blumen auf einmal pressen? Dann ergänzt Eure Presse durch Zwischenschichten aus fester Pappe und Löschpapier.

Fertig! Jetzt könnt Ihr loslegen und ein paar hübsche Blüten sammeln.

DIY Blumenpresse selber machen | www.dorokaiser.online.de

 

Ist noch etwas unklar? Habt Ihr noch Fragen zu meiner kurzen Anleitung? Schreibt sie mir einfach als Kommentar oder per E-Mail!


Meine Material Link-Liste:
(zum Öffnen Bild anklicken)
                   

Mehr DIY Ideen:
Link Traumfänger
Link Pflanzsteine Link Kräutertöpfe

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 Kommentare

  1. Wie immer eine tolle Anleitung und top umgesetzt, liebe Doro. Wir haben das früher ja auch immer in Büchern gemacht, die Variante mit der Presse ist natürlich noch besser.

    Übrigens: Wieso hast du eigentlich keine richtige Domain für deinen Blog? Das würde sich doch total lohnen, bei den ganzen tollen Inhalten, die du hier veröffentlichst!

  2. Woow coool! 😀 Das ist eine Tolle idee, ich liebe es Blumen zu pflügen (seufz… aber ich kann einfach nicht wiederstehen ;D) und diese zu bewundern ♥

    Tolles Tutorial, auch wenn ich mich ggf. nur gemeinsam mit meinem Zukünftigen daran wagen würde 😉 – aber vorallem total schön umgesetzt, die Blümlein darauf sind klasse ♥

Vielen Dank für eure lieben Worte!