Geschenk zum Muttertag [ Kreativ mit Kindern ]

Geschenk zum Muttertag

Muttertag ist ja einer dieser Tage, deren eigentliche Bedeutung dem Kommerz zum Opfer gefallen ist. Wie schade! Dabei sollte es doch an diesem Tag darum gehen, allen Müttern, Mamas und Muttis zu danken und ihnen etwas für ihre Mühen, ihre Geduld, ihre Liebe  zurückzugeben. (Ganz genau wie am Vatertag allen Papas!!)
Für mich persönlich kann dies kein gekauftes Geschenk der Welt. Eine herzliche Umarmung, eine Blume oder natürlich etwas Selbstgebasteltes (ganz egal ob krumm und schief). Mir bedeutet jedes kleine Kunstwerk, in das Zeit und Kreativität investiert wurde so viel mehr, als all der andere Schnickschnack, der zur Zeit wiedermal als unabdingbar für den Muttertag angepriesen wird.

Habt Ihr auch Lust mit Euren Kids/Enkeln eine Karte zum Mutter- oder Vatertag zu basteln? Ich habe eine neue Idee entdeckt und gleich ausprobiert: Gebastelt wird diesmal mit Strohhalmen! Und zwar mit geschmolzenen Strohhalmen. Das mag seltsam klingen, macht aber Spaß, geht ruckzuck und ist etwas ungewöhnliches.
Ich zeige Euch wie es geht:

Anleitung für die Karten zum Muttertag

Was ihr benötigt:

  • kunterbunte Strohhalme aus Kunststoff (z. B. hier)
  • Bügeleisen
  • Butterbrot- oder Backpapier
  • bunte Karten oder Papiere (z. B. hier)
  • Stift, Schere und Kleber
  • eventuell Schablone (z. B. hier) oder Ausstechform (z. B. hier) als Vorlage

Material
1. Bügeleisen anschalten und auf mittlere Temperatur stellen. Während es aufheizt, Strohhalme aussuchen und dicht nebeneinander auf ein Butterbrot- oder Backpapier legen.  Das Papier überschlagen, so dass die Strohhalme komplett bedeckt sind und zudem in der Falz liegen und nicht wegrollen können.

2. Über die abgedeckten Strohhalme bügeln. Ich kann Euch nicht sagen, wie lange. Ihr merkt es selber am besten, wann Eure Strohhalme platt gebügelt sind.

3. Papier abziehen und alles abkühlen lassen.

 Basteln mit Strohhalmen
Tipp:
Als Alternative zu den ganzen Strohhalmen könnt Ihr sie auch erst zerschneiden und danach – natürlich ebenfalls in Backpapier gehüllt – durch Bügeln zum Schmelzen bringen.

Basteln mit Strohhalmen
4. Jetzt müsstet Ihr eine dünne und bunte Kunststoffplatte haben. Auf die wird nun das Herz (oder was auch immer Ihr wollt) vorgezeichnet und ausgeschnitten.

Basteln mit Strohhalmen
5. Die fertigen Motive auf Papier oder Karten aufkleben. Wenn Ihr oder Eure Kids noch Lust haben, könnt ihr sie noch verzieren.

Fertig sind Eure Karten aus Strohhalmen!

Karte zum Muttertag
Karte zum Muttertag
Muttertagsgeschenk


Meine Material-Link-Liste:
(zum Öffnen Bild anklicken)
                   

1 Kommentare

  1. Claudia

    Sieht super aus!
    Werde ich gleich mal nachbasteln 🙂
    Vielen Dank für den Tipp!

Vielen Dank für eure lieben Worte!