DIY: So druckst du deine eigenen Muster

DIY bunte Musterpapiere | www.dorokaiser.online.de

Wenn ich viele Tage hintereinander am PC arbeite, dann kommt bei mir der Punkt, an dem ich genug habe von all den digitalen Farben und Werkzeugen. Dann habe ich das dringende Bedürfnis, mich mit Walzen, Spachteln und Pinseln auszutoben, die ich richtig anfassen und in die Hand nehmen kann. Farben zu nutzen und diese direkt aufs Papier zu streichen, sie zu vermischen und zu kleckern.

Genauso ein Tag war heute. Mein Plan: Musterpapiere herstellen, die ich später zum Umsetzen verschiedener Ideen nutzen kann.

Als Werkzeuge habe ich mir unter anderem Pinsel, Spachteln, Walzen, selbstgemachte Stempel aus Moosgummi und Folien zum Drucken ausgesucht. Das Malmittel: Acrylfarben.

Material zum Bedrucken von Papier
Großformatige Papiere zu bemalen macht mir riesig Spaß und läuft meist ähnlich ab: erst kleckse ich Farbe auf das Papier, dann walze ich sie breit oder verteile sie mit einer Spachtel. Je nachdem, wie sehr ich das Weiß des Papieres überdecken will, wiederhole ich diesen Vorgang mehrere Male.
Da ich geometrische Formen auf dem zufällig entstandenen und daher eher wilden Farbhintergrund sehr mag, stemple oder drucke ich gerne noch Muster auf.
Zum Beispiel mittels Folie:

Monodruck auf Papier | www.dorokaiser.online.de
Dazu walze ich Farbe auf die Folie und nehme anschließend diese Farbe an manchen Stellen wieder ab, z. B. mit Hilfe eines Wattestäbchens, den Fingern oder einem Borstenpinsel. Dann wird die ringefärbte Seite der Folie auf das Papier gepresst und wieder abgenommen. Zurück bleibt ein mehr oder weniger starker Abdruck.

Monodruck auf Papier | www.dorokaiser.online.de

Flächige Stempel kann man sich ganz einfach aus Moosgummi selber machen. Diese werden mit Farbe eingewalzt und – na klar – auf das Papier gedrückt. So kann man einzelne Formen oder sich wiederholende Muster entstehen lassen.

Durch die vielen Farbschichten sieht jedes Blatt völlig anders aus und es entstehen immer wieder andere Muster- und Farbkombinationen. Die Unvorhersehbarkeit spielt eine entscheidende Rolle dabei und vergrößert den Spaß am Malen.

doro K. | www.dorokaiser.online.de

Und was ich aus dem Stapel Musterpapier jetzt mache, zeige ich euch die nächsten Male.

(Visited 668 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Pingback: Geschenkanhänger aus bedrucktem Papier -

  2. Pingback: Briefumschläge aus bedrucktem Papier -

Hier ist Platz für Deine Fragen und Anmerkungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.