Die Reise unserer Flaschenpost durch die Ostsee

Flaschenpost

Bevor bald die Ferien beginnen, muss ich euch unbedingt noch eine Geschichte aus dem letzten Sommer erzählen. Ich finde sie so aufregend und schön, dass ich sie eigentlich schon lange mit euch teilen wollte. Dies hole ich jetzt endlich nach:

In den letzten Sommerferien haben wir Læsø, eine kleine Insel im Kattegat, besucht. Der Gedanke ans offene Meer hat uns auf die Idee gebracht, dass wir gerne eine Flaschenpost  verschicken wollte. Nur so zum Spaß. Die Kids haben also einen Brief geschrieben (den wir extra noch ins Englische übersetzt haben), in eine Flasche gesteckt und diese ordentlich mit Wachs versiegelt.
Auf der Überfahrt zur Insel, kurz nach Morgengrauen, kam dann der spannende Augenblick, in dem die Kids die Flasche am Heck der Fähre über Bord geworfen haben.

Flaschenpost | www.dorokaiser.online.de

Ganz ehrlich: es ist nicht unsere erste Flaschenpost gewesen – in der Nordsee schwimmt auch schon eine von uns. Und Zeitungsberichte, in denen von Flaschenpost erzählt wird, die nach 100 Jahren gefunden wurden, haben unsere Hoffnung auf baldige Antwort auch relativiert.

Aber… ein paar Wochen nach dem Urlaub bekamen wir tatsächlich Post! Ein dänischer Geologe hat unsere Flasche auf einer Fahrt nördlich von Læsø aus dem Meer gefischt. Er hat uns nicht nur ein Foto der gefunden Flasche geschickt, sondern auch von sich und zudem noch eine Zeichnung seiner Route – mit Fundort und der Stelle, in der die Flasche erneut ins Meer geworfen hatte.

flaschenpost1

Doch es hat gar nicht lange gedauert und wir bekamen wieder Post eines Finders. Diesmal wurde unsere Flaschenpost im südwestlichsten Zipfel Schwedens entdeckt von Mitarbeitern des Kust Cafés. Und natürlich haben auch sie die Flaschenpost wieder ins Meer zurückgeworfen.
Aber das ist noch immer nicht das Ende.

flaschenpost3

Denn Ende Januar erhielten wir einen Brief. Diesmal aus der Nähe von Malmö. Unsere Flaschenpost war an Land gespült und anschließend von einem Ehepaar beim Spaziergang gefunden worden! Sie haben uns ein Foto vom Fundort geschickt und Kopien von allen Briefen, die sich mittlerweile in der Flasche befanden und die Flasche von neuem auf Reisen geschickt.

flaschenpost2

Ich bin gespannt, was noch folgen wird! Auf jeden Fall finde ich es unheimlich spannend, welchen Weg unsere kleine Flaschenpost genommen hat und es freut mich so sehr, dass sie von solch netten Menschen gefunden wurde!

 

 

(Visited 391 times, 1 visits today)

6 Kommentare

  1. Pingback: Wal Willi - von lillestoff für meersüchtige -

Hier ist Platz für Deine Fragen und Anmerkungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.